menu

3f71209837dc33a9b2b48ca1cbb45f58,62,37

Haartönung mit Löschpapier


Es gibt viele Möglichkeiten der Haartönung: chemische Produkte, Henna, Kräuterprodukte, Tönungsshampoos oder andere Produkte, die die Haare tönen. Und Löschpapier? Haben Sie über die Haartönung mit einem Löschpapier gehört? Lesen Sie über diese Methode der Tönung !

Die Haartönung mit dem Löschpapier

Das ist schnelle und einfache Weise, um interessante Haarfarbe zu erreichen.  Der Eingriff dauert circa 20 Minuten und gibt die Effekte, die diesen Ergebnissen in einem Schönheitssalon ähnlich sind. Diese Methode hat jedoch einen Nachteil- Haltbarkeit.  Die Farbe hält nur ein Paar Tage.  Während der Haartönung achten Sie darauf, das Löschpapier in den Haaren nicht zu lassen.  Verwenden Sie auch die Handschuhe, die die Hände vor der Beschmutzung  schützen.

Die Haartönung mit dem Löschpapier- Schritt für Schritt

5b319a0dd1ef9554ffa3af305b4d2173_largeBereiten Sie vor: Löschpapier (die Farbe wählen Sie selbst; sie sollte an die Haut und die Regenbogenhaut angepasst werden), Folie (für Umwickeln der getönten Strähnen), Pinsel, Gummihandschuhe, Schüssel, Föhn. Schneiden Sie das Löschpapier in Streifen; legen Sie diese Streifen in eine Schüssel und übergießen Sie  mit warmem Wasser- auf diese Weise entsteht ,,die Haarfarbe“.  Zeit für Tönung ! Trennen Sie die einzelnen Strähnen; den Rest der Haare binden Sie zusammen. Nutzen Sie die Handschuhe, um die Hände zu schützen! Legen Sie Folie unter die Strähne und verstreichen Sie ,,die Farbe“ auf der Strähne. Zu der Tönung können Sie auch die Streifen aus Löschpapier nutzen. Wischen Sie einfach einzelne Strähne mit dem Streifen ab. Am Ende entfernen Sie Löschpapier aus den Haaren.  Gefärbte Strähne wickeln Sie mit der Folie um. Nach 30 Minuten waschen Sie den Kopf ab und föhnen Sie sich die Haare. Ihre neue Frisur ist fertig!