menu

winter-skin

Winterpflege: fettige Haut, aufgesprungene Lippen, trockene Haut, Faulecken.


Fettige Haut.

Dieser Hauttyp reagiert gut auf niedrige Temperaturen. Fettige Haut besitzt eine natürliche Schutzschicht- Sebum. Diese Haut fettet viel schneller als andere Hauttypen, aber Sie sollten auf die regelmäßige Befeuchtung nicht verzichten. Verwenden Sie auch keine austrocknende Produkte mit Alkohol. Die fettige Haut ist auch der Akne besonders ausgesetzt. Benutzen Sie zur Pflege befeuchtende Produkte ohne Seife, Farb- und Duftstoffe, Paraffin und andere stark einfettende Substanzen.

winter-skin

Aufgesprungene Lippen.

Wunden, trockene Häutchen, Schmerz und spröde Lippen sind die Folgen der aufgesprungenen Lippen. Die Lippenhaut ist sehr sanft und der Wirkung der niedrigen Temperatur, dem frostigen Wind und den Luftverschmutzungen besonders ausgesetzt. Für diese Pflege werden befeuchtende Schutzprodukte wie Schutzstifte, Vaseline und andere Produkte mit fettiger Konsistenz empfohlen. Einmal in der Woche machen Sie ein Peeling, um die trockenen Häutchen zu entfernen. Nach diesem Eingriff werden die Lippen leicht zu pflegen.

Trockene Körperhaut.

Dicke Kleidung, unregelmäßige Depilationen und Peelings tragen zur Austrocknung der Haut bei. Die Oberhaut verliert ihre Glättung und Elastizität und schuppt sich sehr schnell; manchmal erscheinen Reizungen, Erfrierungen und adstringierendes Gefühl. Pflegen Sie richtig diesen Hauttyp mit Hilfe von Peelings und befeuchtenden Produkten. Ein Peeling sollte jede Woche ausgeführt werden, und Körperlotion oder Körperbutter sollte nach jedem Bad oder jeder Dusche aufgetragen werden.

Hausmittel für Faulecken

Die Faulecken sind Einrissstellen am Mundwinkel.  Beim Kampf gegen Schmerz und Wunden helfen Vitamine, Honig, Aloe oder Gurke. Hilfreich werden auch Vitamin C und Vitamine aus der B Gruppe. Aloe-Saft, Gurkenscheiben oder ein paar Tropfen Honig besitzen lindernde, nährende und antibakterielle Eigenschaften. Sie kommen bestimmt mit den Faulecken zurecht.